Wie man merkt, dass man betrunken im luxemburger Nachtleben untergangen ist? Ganz einfach, das Portemonnaie ist um einen dreistelligen Betrag leichter und ein Handy-Notiz-Protokoll des Abends, das mit „geschluep, abs.“ endet, will einem partout nicht verraten, was man nach der sechsten Bar noch so alles getrieben hat.

Advertisements