You are currently browsing the monthly archive for Juni 2011.

Mein innerer Schweinehund liegt nun endlich erschossen im hintersten Eck der Abteilung Selbstachtung. Es wurde aber auch wirklich Zeit mit dem Umzug in andere Gefilde, den ich jetzt schon seit Monaten vor mir herschiebe.

Wovon ich spreche? Na, in letzter Minute ist mir gerade noch so der rettende Sprung zu einem neuen Bloganbieter gelungen, noch bevor mein Gehirn komplett den kreativen Dienst eingestellt hat und ich als dämlich sabbernder Konsum-Clown mein Unwesen auf diesem wunderschönen Planeten getrieben hätte.

Es wird höchste Zeit, den Staub von der Tastatur zu pusten, den Rost von der eingemotteten Phantasie zu kratzen und sich hier ein neues Heim zu schaffen. Man darf sich auf alte Kamellen, neue Erkenntnisse und viel Musikalisches freuen – na, wenn das mal nichts ist, Herrschaften!

Advertisements